Hallo Welt!

Wir müssen reden. Denn wir können nicht mehr. Aber wir können uns nicht treffen. Wir haben keine Zeit, um zu telefonieren. Und wir sehen zu fertig aus zum Zoomen, Skypen oder Facetimen. Also Whatsapp. Sprachnachricht natürlich, denn wir können auch nicht tippen: Alle acht Hände sind beschäftigt mit Betreuen, Kochen, Putzen, Spielen, Waschen, Arbeiten, Masken nähen und Brot backen.

Aber wir können hören, während wir Wäsche falten, Apfelsaft abwischen oder so tun, als ob wir dem Geplapper unserer Kinder zuhören (alles, was die uns sagen, wissen wir ja bereits). Also raus damit! Aus dem Mutter-Mund in die Welt!

Eine Antwort auf „Hallo Welt!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.