Lockdown 2.0(21)

Als vorbildliche Migrantin möchte Katja alles richtig machen: Wenn Mitte Dezember der neue Lockdown verkündet wird, entscheidet sie sich ihr Kind zuhause zu lassen, sich voll dem 4-Jährigen zu widmen und zu Mutter Theresa zu werden. Nun stellt es sich heraus, dass sie fast die Einzige in ihrer Kita ist. 🤷‍♀️ Währenddessen entflieh(g)t Olga dem Lockdown und besucht ihre alte Heimat Belarus. ✈️ Dort gibt es keinerlei Corona-Einschränkungen, dafür jede Menge politischen Druck und leckeres Weihnachtsessen… Achtung, Premiere! Endlich lästern nicht nur Katja und Olga über ihre Ehemänner! Unser Gast Basti zieht voll über seine Frau ab, mit der er zusammen mit zwei Kindern in der Quarantäne eingesperrt ist. Aber wetten, dass… am Ende der Episode jede Frau mit Bastis Ehefrau tauschen möchte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.